Servicenummer: +49 07763 - 96 71 853

HF ABSORB MICRO SYSTEMS

Dezentrale Filteranlagen zur Schadstoff Reduzierung durch die Absorption von HF (Fluor) aus HF haltigen Rauchgasen.

Das HF System eignet sich für Ziegel-Werke, Töpfereien, Keramikbetriebe, Porzellanwerke, Sanitärwerke, Hersteller von High-Tec Keramik. Emallieranlagen, sowie Hersteller säurebeständiger- und Feuerfesterzeugnisse.

Das HF-Trockensorptions-Verfahren reinigt die fluorwasserstoffhaltige Abluft bei folgen den Betrieben:

  • Werke für die Herstellung feuerfester und säurebeständiger Erzeugnisse,
    Ziegelwerke, Töpfereien und Keramikbetriebe
  • Fliesen- und Plattenwerke
  • Porzellanwerke
  • Sanitärkeramik
  • Produktionsbetriebe von Hightechkeramik
  • Emaillieranlagen
  • Praktisch wartungsfreier Betrieb durch den einfachen Aufbau der Anlage
    Keine Absorbens-Aufbereitung
  • Hoher definierter Ausnutzungsgrad des Absorptionsmittels
  • Einfache Nachrüstung bestehender Anlagen
  • Geringer Platzbedarf
  • Anpassung an die vorliegenden Betriebsbedingungen durch Modulbauweise

Das Steuler-Verfahren bietet gegenüber den bisher bekannten Trockensorptions-Verfahren folgende wesentliche Vorteile:

  • Geringe Investitions- und Betriebskosten
  • Temperatureinsatzbereich bis max. 350 C°
  • Geringer Druckverlust und damit niedrige Energiekosten
  • Keine Belastung vorhandener Filteranlagen durch Reaktionsprodukte
  • Keine beweglichen Teile, d.h. keine aufwendigen Beschickungs- und Abzugseinrichtungen (Schieber, Förderschnecken etc.)

Download

Hier können Sie das HF Prospekt downloaden.

Galerie

Video

Rainer R. Rittmann, Dipl. Ing. FH

Telefon: +49 7763 91174
www.ibr-rittmann.com

zurück